Service-Hotline 02241-1694604 Montag-Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr
Service-Hotline
02241-1694604
Montag-Freitag
09:00 bis 16:00 Uhr

Sauerstoffgerät: Bestellen Sie ein Sauerstoffgerät online zum Bestpreis!

Ein Sauerstoffgerät ist ein medizinisches Hilfsmittel, mit dem eine dauerhafte und zuverlässige Versorgung mit hochkonzentriertem Sauerstoff gesichert wird. Kaufen Sie bei uns Sauerstoffgeräte besonders günstig!

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sauerstoffkonzentrator Invacare Perfecto 2V
Sauerstoffkonzentrator Invacare Perfecto 2V
Der Sauerstoffkonzentrator Invacare Perfecto 2V ist kompakt und sehr leise. Der Kompressor ist 5 Jahre oder 40000 Betriebsstunden komplett wartungsfrei.
525,00 € *
Sauerstoffkonzentrator Invacare Platinum 9
Sauerstoffkonzentrator Invacare Platinum 9
Der Sauerstoffkonzentrator Invacare Platinum 9 hat eine Förderrate von bis zu 9 Litern in der Minute und ist bei einfacher Bedienbarkeit besonders zuverlässig und sparsam.
1.485,00 € *
Sauerstoffkonzentrator Invacare Platinum Mobile
Sauerstoffkonzentrator Invacare Platinum Mobile
Das stilvolle Design und die intuitive Benutzeroberfläche zeichnen den mobilen Konzentrator besonders aus. Sein kompaktes und leichtes Gehäuse machen den Sauerstoffkonzentrator Invacare Platinum Mobile zum perfekten Begleiter.
ab 2.695,00 € *
Sauerstoffkonzentrator Philips SimplyGo Mini
Sauerstoffkonzentrator Philips SimplyGo Mini
Der SimplyGo Mini ist der kleinste Sauerstoffkonzentrator von der Firma Philips. Er liefert Sauerstoff bei jedem Atemzug des Patienten in den Stufen 1 bis 5.
ab 3.198,00 € *
GCE Healthcare mobiler Sauerstoffkonzentrator Zen-o lite
GCE Healthcare mobiler Sauerstoffkonzentrator...
Der GCE Healthcare mobiler Sauerstoffkonzentrator Zen-o lite ist ein Sauerstoffkonzentrator, der Patienten mit Sauerstoff versorgt sowohl zuhause als auch unterwegs.
ab 2.790,00 € *
NEU
mobiler Sauerstoffkonzentrator Drive Medical iGo2
mobiler Sauerstoffkonzentrator Drive Medical iGo2
Der Drive Medical mobiler Sauerstoffkonzentrator iGo2 ist ein zuverlässiger Reisebegleiter und eröffnet ungeahnte Perspektiven und eine Vielzahl von Reisemöglichkeiten.
2.890,00 € *
Sauerstoffkonzentrator Philips SimplyGo
Sauerstoffkonzentrator Philips SimplyGo
Der Sauerstoffkonzentrator Philips SimplyGo ist der erste tragbare Sauerstoffkonzentrator von Philips Respironics, der sowohl getriggerten als auch Dauerflow für die Sauerstoffzufuhr bietet. Mit einem Gewicht von nur 4,5 kg lässt sich...
3.560,00 € *
Sauerstoffkonzentrator GCE Healthcare Zen-O
Sauerstoffkonzentrator GCE Healthcare Zen-O
Der Sauerstoffkonzentrator GCE Healthcare Zen-O hilft Ihnen Ihr Leben unabhängiger zu gestalten. Der mobile und leichte Zen-O ermöglicht Ihnen eine aktivere Lebensweise und liefert Ihnen die richtige Sauerstoffmenge, wenn Sie diese am...
3.890,00 € *
Sauerstoffkonzentrator Invacare Solo2
Sauerstoffkonzentrator Invacare Solo2
Der Sauerstoffkonzentrator Invacare Solo2 ist ein tragbarer Sauerstoffkonzentrator, der den Sauerstoff kontinuierlich aber auch im Pulsmodus liefert.
3.899,00 € *

Sauerstoffgerät: Das müssen Sie beachten

Noch lebenswichtiger als Nahrung und Wasser ist für den Menschen Sauerstoff. Und das mit jedem Atemzug. Schwere Atemwegs- oder Lungenerkrankungenführen aber zu einer nicht ausreichenden Versorgung mit dem lebenswichtigen Stoff. Um genau diese Versorgung zu sichern, gibt es nicht nur Sauerstoffgeräte für Zuhause, sondern auch für unterwegs. Wir erklären, worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein Sauerstoffgerät kaufen möchten.

Unser Körper kann keinen Sauerstoff speichern, daher muss eine permanente Zufuhr gesichert sein. Und das funktioniert bei schweren Erkrankungen der Lunge, der Atemwege, der Atemmuskulatur oder des Herzkreislaufsystems mit Hilfe von elektrisch betriebenen Medizingeräten, den sogenannten Sauerstoffgeräten. Und die gibt es mittlerweile sogar als transportable Leichtgewichte mit vielen Funktionen.

Was ist ein Sauerstoffgerät?

Ein Sauerstoffgerät ist ein medizinisches Hilfsmittel, mit dem eine dauerhafte und zuverlässige Versorgung mit hochkonzentriertem Sauerstoff gesichert wird. Einfach erklärt, filtert das Gerät Sauerstoff aus der Luft, reichert ihn an und gibt ihn dann über einen Schlauch an den Patienten weiter. Dabei führt eine Atemmaske oder Sauerstoffbrille, auch Nasenbrille genannt, das Sauerstoff-Atemluftgemisch gezielt in die Atemwege.

Wie funktioniert ein Sauerstoffgerät?

Die Funktionsweise eines klassischen Sauerstoffkonzentrators lässt sich auch komplexer beschreiben: Normale Raum- beziehungsweise Umgebungsluft besteht zu etwa einem Fünftel aus Sauerstoff. Dazu kommen rund 78 Prozent Stickstoff und ein sehr geringer Anteil anderer Gase wie etwa Argon und Kohlendioxid. Ein Sauerstoffkonzentrator saugt diese Luft kontinuierlich an, filtert und verdichtet sie. Dabei wird der Stickstoff am Membranfilter herausgelöst, auch Staubpartikel werden gestoppt. Nur der reine Sauerstoff wird herausgefiltert und zusätzlich verdichtet, so dass der Sauerstoff mit einer exakten, einstellbaren Sättigung zur Verfügung gestellt wird. Statt der üblichen 21 Prozent kann die Luft dann einen Sauerstoffanteil von bis zu 96 Prozent haben. Der Sauerstoffgehalt in dieser Atemluft ist erhöht und das Blut wird ausreichend versorgt. Je nach Vorgaben des Arztes können Sie die Sauerstoffsättigung am Gerät einstellen.

Welche Arten von Sauerstoffgeräten gibt es? 

Die allerersten Sauerstoffgeräte waren stationäre Modell, die es dem Patienten ermöglichen, zu Hause mit der Extraportion Sauerstoff versorgt zu werden. Mittlerweile gibt es dank der technischen Entwicklung auch eine Vielzahl an tragbaren Geräten. Je nach persönlichen Bedürfnissen finden Sie verschiedene Modelle, mit denen Sie als Patient neue Freiheit in Ihrem Alltag gewinnen können. Ob besonders leistungsfähiges Gerät für den Einsatz zu Hause oder eine transportable Variante für unterwegs – kaufen Sie ein Sauerstoffgerät, das zu Ihrem Alltag passt.

Stationär

Gerade in der Sauerstoff-Langzeittherapie kommen Sauerstoffgeräte zum Einsatz, die den Patienten dauerhaft mit hochkonzentriertem Sauerstoff versorgen. Diese leistungsfähigen Geräte sind eher unhandlich und daher für den stationären Gebrauch in den eigenen vier Wänden vorgesehen.Mittlerweile gibt es aber auch in diesem Bereich relativ kleine Geräte, mit denen man sich zumindest durch die ganze Wohnung und auf die Terrasse bewegen kann. Sie werden über einen Netzstecker mit Strom versorgt und laufen sehr zuverlässig. So garantieren sie eine andauernde Versorgung auch in der Nacht.

Mobil

Um die Beeinträchtigungen im Alltag möglichst gering zu halten, gibt es neben den größeren Netzgeräten auch kleine und leichte Geräte, mit denen unterwegs Sauerstoff auf Knopfdruck zur Verfügung steht. Sie sind besonders handlich, finden zum Beispiel im Rucksack oder in einem Trolley Platz und eignen sich so gut für den Gang zum Supermarkt, einen Spaziergang oder auch mal für einen Tagesausflug. Damit die Stromversorgung gesichert ist, laufen sie über Akku samt Ersatzakku, und manchmal sogar über den 12 Volt-Anschluss im Auto.In der Regel können sie zudem per Steckdose mit Strom versorgt werden.Nicht geeignet sind die handlichen Geräte für eine 24-Stunden-Versorgung mit Sauerstoff, die unter anderem im Schlaf garantiert sein muss. Aufgrund ihrer begrenzten Leistung sollte die mobile Sauerstoffversorgung außerdem nicht eingesetzt werden, wenn der Patient einen großen Sauerstofffluss von mehr als vier Litern pro Minute benötigt.

Demand- oder Dauerflow-Geräte

Bei mobilen Geräten überwiegen Sauerstoffgeräte, die im sogenannten Pulsationsverfahren funktionieren. Das heißt, die Sauerstoffgabe ist in einem Demandmodus atemzugesteuert. Sie wird nur in einer kurzen Phase durch die Einatmung ausgelöst. Eingeatmet wird beim Pulsationsverfahren über die Nasenatmung. Mit einem solchen Sparsystem kann die Laufzeit des Akkus deutlich verlängert werden. Alternativ gibt es auch Geräte mit konstantem Dauerfluss, bzw. Dauerflow, die den Sauerstoff kontinuierlich unabhängig von der Ein- und Ausatmung abgeben. Dabei kann sowohl über den Mund als auch über die Nase eingeatmet werden. Diese Technik im Dauerflow verringert die Akkulaufzeit eines mobilen Sauerstoffgeräts.

Worauf muss man achten, wenn man ein Sauerstoffgerät kaufen möchte?

Wichtigste Voraussetzung sind zunächst eine einfache, intuitive Bedienbarkeit, praktische Sicherheits- und Alarmsysteme und ein niedriger Geräuschpegel. Wer möchte, kann auch auf besondere Technologien Wert legen, wie zum Beispiel sogenannte Spar- und Demandsysteme. Sie passen die Flowmenge, also die Zufuhrmenge, des Sauerstoffs je nach Bedürfnis des Patienten an und können so die Nutzungsdauer von (mobilen) Sauerstoffgeräten erhöhen. Dabei erkennt das Atemventil des Systems zum Beispiel, dass in einer Ruhepause auf dem Sessel weniger Sauerstoff fließen kann oder dass beim Treppensteigen eine Extraportion Sauerstoff benötigt wird. 

Welches Zubehör kann man für Sauerstoffgeräte kaufen?

Einen Blick wert ist auch das zur Verfügung stehende Zubehör eines Geräts. Achten Sie zum Beispiel auf die Reichweite des Sauerstoffschlauchs, so dass Sie beim Benutzen eines stationären Geräts möglichst viel Mobilität haben. Eventuell ist ein Verlängerungsschlauch als Zubehör erhältlich. Auch ein bequemer Sitz der Maske ist eine wichtige Voraussetzung, damit Sie sich beim Tragen der Atemmaske möglichst ungestört fühlen. Extras, über die mobile Sauerstoffgeräte im besten Fall verfügen, sind zum Ersatzakkus oder sogar ein externes Akkuladegerät für unterwegs. Bei einigen Modellen gehört auch ein Rucksack oder sogar ein Transportcaddy zur Ausstattung. 

Sauerstoffgerät: Was ist nach dem Kauf bei der Reinigung zu beachten?

Um das Gerät keimfrei zu halten, wird empfohlen, alle Bauteile, das heißt vor allem die Schläuche, die Atemmaske und Nasenkanüle, regelmäßig zu sterilisieren. Wichtiger Tipp außerdem: Um trockenen Schleimhäuten vorzubeugen, sind die Sauerstoffgeräte mit einem befüllbaren Befeuchter versehen, der die Atemluft während der Inhalation mit Feuchtigkeit anreichert. Damit das Gerät eine möglichst lange Lebensdauer hat, befüllen Sie den Befeuchter nicht mit kalkhaltigem Leitungswasser, sondern am besten mit destilliertem Wasser.

Was kostet ein Sauerstoffgerät?

Die Höhe des Preises variiert selbstverständlich je nach Modell, Hersteller, Funktionen und Extras. Es hilft, vor dem Kauf die genauen Anforderungen zu definieren, die ein Sauerstoffgerät erfüllen soll, damit Sie möglichst geringe Einschränkungen in Ihrem Alltag in Kauf nehmen müssen. Auf dieser Grundlage können schließlich die Preise verschiedener Modelle verglichen werden. Dabei finden Sie gute Standardmodelle für die häusliche Versorgung bereits ab einem Preis um etwa 500 Euro. Je individueller die Anforderungen an ein Sauerstoffgerät sind, kann zum Beispiel ein transportables Sauerstoffgerät, das auch in der Nacht den kontinuierlichem Sauerstofffluss sichert, bis zu 4000 Euro kosten.  

Sauerstoffgerät einfach online bestellen und wir liefern zu Ihnen nach Hause

Wenn Sie Ihr Sauerstoffgerät bei uns im Online Sanitätshaus kaufen, erhalten Sie die gleiche umfassende Beratung wie in Ihrem Sanitätshaus vor Ort. Unter der Service-Hotline 02241-1694604 können Sie uns alle Fragen zu Funktionen und Eigenschaften unserer Sauerstoffgeräte stellen, deren Antworten Sie vor dem Kauf wissen möchten. Zudem profitieren Sie von der unbegrenzten Größe unserer virtuellen Ladenfläche: Während vor Ort meist nur wenige unterschiedliche Sauerstoffgeräte zur Ansicht zur Verfügung stehen, können Sie bei uns eine große Auswahl an Modellen miteinander vergleichen. Sobald Sie sich für Ihr ideales Sauerstoffgerät entschieden haben, liefern wir es direkt zu Ihnen nach Hause. Ihr Vorteil: Bereits das günstigste Sauerstoffgerät liefern wir versandkostenfrei.

Zuletzt angesehen